zu pixelcandy.de
Kontakt   |   unsere Regeln   |   Impressum
Omis Erste Hilfe
Startseite   |   Tipps & Tricks   |   Kr�uter ABC   |   Bastel-Ecke

Gebackene Lammkeule mit Gartenkräutern

Zutaten für 4 Personen:

  • 1 Rhönlammkeule
  • 2 Zwiebeln
  • 3 Knoblauchzehen
  • 4 Tomaten
  • 1 Lorbeerblatt
  • 0,4 l Lammfond
  • 1 Bund Thymian
  • Einige Zweige Rosmarin
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 El Butterschmalz
  • 0,2 l Rotwein
  • Grobes Salz
  • Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

Rhönlammkeule waschen, trocken tupfen, salzen und Pfeffern. In einem Bräter Butterschmalz erhitzen, Lammkeule hinein geben. Im vorgeheizten Backofen bei 225°C (Umluft 200°C) ca. 10 Minuten anbacken. Anschließend die Hitze auf 160°C (Umluft 150°C) reduzieren. Kräuter zupfen. Knoblauch schälen, fein würfeln. Beides auf der Lammkeule verteilen, weiterbacken. Tomatenmark in den Bräter geben und anbräunen. Zwiebeln schälen und vierteln, Tomaten achteln. Mit den Lorbeerblättern im Bräter bräunen, mit 0,2 l Lammfond ablöschen, ca. 1,5 Stunden weiter garen. Zwischendurch die Keule mit restlichem Fond übergießen.10 Minuten vor dem Herausnehme mit Rotwein angießen. Lammkeule aus dem Ofen nehmen, Bratenfond durch ein Sieb geben. Keule in Scheiben schneiden und mit dem Fond servieren. Mediterranes Gemüse, grüne Bohnen und gebackene Kartoffeln sind ideale Beilagen.

Man kann natürlich auch \"normales\" Lammfleisch nehmen, aber ich schwöre auf Rhönlamm!
Rhönlamm gibt es zwar nicht überall, aber bei meinem Metzger kann man Fleisch vom Rhönlamm sogar im Onlineshop (http://www.der-ludwig.de/online-shop/fleisch) kaufen.

Rezept von Sophia Dersch

Momentan sind: 487 Rezepte online.