zu pixelcandy.de
Kontakt   |   unsere Regeln   |   Impressum
Omis Erste Hilfe
Startseite   |   Tipps & Tricks   |   Kr�uter ABC   |   Bastel-Ecke

Gefüllte Lammkeule auf Stampfkartoffeln

Zutaten für 4 Personen:

  • 1 Lammkeule vom Rhönlamm ohne Knochen (ca. 1 kg)
  • 1 Bund Bärlauch
  • 4 Knoblauchzehen
  • 4 EL Rapsöl
  • 1 EL Senf
  • 1 Bund Wurzelgemüse
  • 3 große Zwiebeln
  • 5 Zweige Rosmarin
  • 3 TL Honig
  • 1 Schuss Balsamicoessig
  • 200 ml Jus
  • 400 g Kartoffeln
  • 50 ml Milch
  • 1 EL Butter
  • Salz
  • Muskat
  • Pfeffer

Zubereitung:

Für die Keule:
Bärlauch waschen und grob schneiden. 1 Knoblauchzehe schälen und grob zerkleinern. Beides zusammen mit Öl mixen. Keule innen mit Senf bestreichen, mit Salz und Pfeffer würzen und mit dem Bärlauchöl einreiben. Keule gegebenenfalls noch mit Küchengarn binden. Wurzelgemüse und Zwiebeln in 3cm große Würfel schneiden, 2 Knoblauchzehen und 2 Rosmarinzweige putzen. Zusammen mit dem Fleisch in einem Bräter anbraten und im Ofen bei 150°C ca. 45 Minuten garen.
Fleisch herausnehmen und 10 Minuten ruhen lassen. In der Zwischenzeit Bratenfonds, Jus, Honig, Essig, restlichen Rosmarin und Knoblauch einkochen lassen. Gegebenenfalls mit etwas Stärke binden oder auch etwas kalte Butter unterschlagen.
Für die Stampfkartoffeln:
Kartoffeln waschen, schneiden und klein schneiden. Kartoffeln garen und etwas ausdampfen lassen. Milch und Butter aufkochen und mit Salz und Muskat würzen. Die heiße Flüssigkeit über die Kartoffeln geben und mit einem Kartoffelstampfer alles vermengen.
Noch einmal abschmecken.

Man kann natürlich auch \"normales\" Lammfleisch nehmen, aber ich schwöre auf Rhönlamm!
Rhönlamm gibt es zwar nicht überall, aber bei meinem Metzger kann man Fleisch vom Rhönlamm sogar im Onlineshop (http://www.der-ludwig.de/online-shop/fleisch) kaufen.

Rezept von Sophia Dersch

Momentan sind: 487 Rezepte online.