zu pixelcandy.de
Kontakt   |   unsere Regeln   |   Impressum
Omis Erste Hilfe
Startseite   |   Tipps & Tricks   |   Kr�uter ABC   |   Bastel-Ecke

Ratatouille vom Rhönlamm

Zutaten für 4 Personen:

  • 1,2 kg mageres Fleisch vom Rhönlamm (aus der Keule)
  • 4 Tomaten
  • 2 Zucchini
  • 2 große Zwiebeln
  • 2 El Tomatenmark
  • 2 Knoblauchzehen
  • 0,2 l Rotwein
  • 1 EL Thymianblättchen
  • Ca. 1 l Fleischfond
  • 2 EL Butterschmalz
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Lammfleisch in große Würfel schneiden. Zwiebeln schälen und achteln. Zucchini in dicke Scheiben schneiden. Butterschmalz in einem Topf erhitzen und die Fleischwürfel darin anbraten. Zucchinischeiben und Zwiebelstücke hinzufügen und kurz mitdünsten. Tomatenmark unterrühren, kurz andünsten, mit dem Rotwein ablöschen und mit dem Fleischfond auffüllen. Hitze reduzieren und das Ratatouille ca. 60 Min köcheln lassen. Tomaten leicht erhitzen und in kochendem Wasser blanchieren. Danach die Haut abziehen. Tomaten achteln, Kerne entfernen. Knoblauch schälen und fein hacken.
Tomaten, Knoblauch und Thymianblättchen in einen Topf geben und das Ratatouille weitere 30 Min köcheln lassen, bis die Flüssigkeit sämig eingekocht ist. Zum Schluss abschmecken und in einer Terrine servieren.

Man kann natürlich auch \"normales\" Lammfleisch nehmen, aber ich schwöre auf Rhönlamm!
Rhönlamm gibt es zwar nicht überall, aber bei meinem Metzger kann man Fleisch vom Rhönlamm sogar im Onlineshop (http://www.der-ludwig.de/online-shop/fleisch) kaufen.

Rezept von Sophia Dersch

Momentan sind: 487 Rezepte online.