zu pixelcandy.de
Kontakt   |   unsere Regeln   |   Impressum
Omis Erste Hilfe
Startseite   |   Tipps & Tricks   |   Kr�uter ABC   |   Bastel-Ecke

Rhönlammbraten mit Honig- Wacholder- Sauce

Zutaten für 4 Personen:

  • 1 kg Rücken vom Rhönlamm
  • 1/8 l Rotwein
  • 1/8 l Essig
  • 1 große Zwiebel
  • 1 Möhre
  • 3 Lorbeerblätter
  • 1 TL Pfefferkörner
  • 2 TL Wacholderbeeren
  • 1 Nelke
  • 250 g Champignons
  • 250 ml saure Sahne
  • 3 TL Honig
  • Butterschmalz zum Anbraten
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Zwiebeln und Möhren schälen, in kleine Würfel schneiden. Mit Essig, Rotwein, Lorbeerblättern, Pfefferkörnern, Nelke und Wacholderbeeren vermengen und leicht salzen. Denn Rhönlammrücken darin 2-3 Tage lang marinieren. Fleisch abtrocknen, in einem Bräter in Butterschmalz anbraten, etwas Marinade durch ein Sieb angießen. Bei 200°C etwa 40 Minuten im Backofen braten, ab und zu mit Wasser begießen. Champignons dazugeben und zugedeckt noch 15 Minuten garen. Bratenfond unter Rühren aufkochen, mit Saurer Sahne binden. Mit Honig, zerdrückten Wacholderbeeren, Salz und Pfeffer abschmecken. Dazu Rotkohl und Kartoffelklöße reichen. Der Braten kann auch unmariniert zubereitet werden.

anmerkungen Man kann natürlich auch \"normales\" Lammfleisch nehmen, aber ich schwöre auf Rhönlamm!
Rhönlamm gibt es zwar nicht überall, aber bei meinem Metzger kann man Fleisch vom Rhönlamm sogar im Onlineshop (http://www.der-ludwig.de/online-shop/fleisch) kaufen.

Rezept von Sophia Dersch

Momentan sind: 487 Rezepte online.